Wie Rexi den Igel entflohte…

Unser Rexi, eigentlich der Zwergpudel meiner Eltern, hat in seinem Revier einen Igel. Jeden Abend beim letzten Lacki-Gang besucht er ihn und schaut nach, ob alles in Ordnung ist. Alles ist immer bestens, der Igel ist nur noch etwas schüchtern.

Vor kurzem dauerte die abendlichen Inspektion etwas länger. Vielleicht war es schon der kommende Abschiedsschmerz? Immerhin sollte sich der Igel nun bald verrollen. ..
Jedenfalls kam Rexi vergnügt wie immer zurück und wurde liebevoll in den Arm genommen. Sogleich aber wieder etwas unsanft zu Boden gesetzt. Lauter kleine braune Tierchen hüpften am Pullover und auch Rexi war voll davon…

Was folgte war ein Bad, ein Spot on und ein hoffentlich von allen Flöhen befreiter Igel, der nun in Ruhe seinen Winterschlaf halten kann!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s